Home in a Bowl with an Exotic Twist

Nudelschüssel mit Stäbchen

Weil es Spaß macht mit Stäbchen zu essen, schlürfen zu dürfen, und vor allem, weil mir kaum ein Essen das Herz so wärmen kann wie eine Schüssel Nudelsuppe, gibt es die Home in a Bowl Schüsseln auch mit einem exotischen Twist.

Das Loch und die Einkerbungen, auf denen die Stäbchen aufliegen, werden in den lederharten Ton geschnitten. Der Effekt, den die Glasur beim Ausrinnen erzielt, hat mir so gut gefallen, dass er bleiben durfte.

This variation on my Home in a Bowl pots came to be for three reasons: I love eating with chopsticks; even more so when I get to slurp; and hardly any meal can warm me from inside like a bowl of noodles.

I cut the hole and grooves that support the chopsticks into the clay when it was still leather-hard. The white glaze that ran out of the grooves as I was glazing the pot made for such a nice effect that I decided to keep it.

Nudelschüssel mit Stäbchen

Advertisements

Home in a Bowl

Stapelbare Schüsseln für die Küche und den Esstisch

An meiner Home in a Bowl Serie arbeite ich schon seit knapp einem halben Jahr.

Der graue Steinzeugton, der sehr grobkörnig und eher eigenwillig zu verarbeiten ist liegt nach dem Brennen schwer in der Hand. Wie ein Stück echter Stein, echter Fels.
Die weiße Glasur, die ich nur innen auftrage, erweitert das Bild und lässt Winterlandschaften entstehen – zumindest in meinem Kopf sieht das dann wie eine Schneeschicht aus.

Weil mir das Design gut gefällt, gibt es die Home in a Bowl Schüsseln in den verschiedensten Größen und Zusammenstellungen. Müslischüsseln, tiefe Suppenschüsseln, Serviergeschirr, ineinander stapelbare Schüsseln, etc.

Was mir besonders gut gefällt, ist der farbliche und taktile Kontrast zwischen Glasur und Ton. Aber da ich beim Drehen mit diesem Ton sehr oft fluchen muss (wenig Plastizität, große und scharfe Körnung) suche ich schon länger nach Ersatz. Hat jemand eine Idee?

I’ve been working on my Home in a Bowl series for about half a year.

I use a grey stoneware body that feels nice and heavy after firing. It’s got a lot of texture because it is quite coarse. At the same time that means that it is rather hard to throw with. But because I love its texture, the way it feels like actual rock, like a piece of the mountain in my hand once it is done, I’ve hung on to it.
You may have guessed that this is how I came up with the name of this series. In my head, the white glaze adds another layer to the image I’ve just described. A snowcap. I only apply glaze on the inside of the pots, which I think works well because of the contrast between dark and light, smooth and coarse surfaces.


I’ve come to like this simplistic design so much that I’ve created all sorts of bowls: general purpose, breakfast, nesting etc. Yet, working with this clay body has been a little painful and frustrating. Any suggestions for another grey European clay body?

Stapelbare Schüsseln für die Küche und den EsstischSchüsslen Schüsseln

Zuhause und Anderswo. Traumlandschaften auf Steingutdöschen. / Home and Elsewhere. Dreamy Landscapes on Earthenware Jars.

Dose für die Küche, das Badezimmer o.ä.

Mein erster Versuch, Formen aneinander anzupassen. Dose und Deckel, Deckel und Dose.Das heißt wiegen, drehen, messen, drehen. Beim Wiegen bin ich besonders nachlässig.

Auf meinen Döschen ritze und male ich auf, wonach ich mich dieser Tage besonders sehne. Beim Diplomarbeitschreiben und PC-Starren träume ich von Landschaften von hier und anderswo. Herbst- und Frühlingsbäume im Wind, Vögel beim Flirten, Menschen die sich an den Händen halten.

This was my first attempt at throwing matching parts: Jars and lids. Creating matching forms involves a whole lot of weighing (I’m usually too lazy for that), throwing, measuring, and more throwing.

After fitting the lids to the jars I scratched into the latter what I was craving most at that time (that was when I was working on my thesis and suffering from an overkill of screen exposure): dreamy landscapes from home and elsewhere. Trees swaying in the wind, birds flirting and singing on tree branches, people joining hands.

Dosen für die Küche, das Badezimmer o.ä.  Dosen für die Küche, das Badezimmer o.ä. Dosen für die Küche, das Badezimmer o.ä. Dosen für die Küche, das Badezimmer o.ä.

The Australia Series

Salat-, Nuss- oder Obstschüssel. Natur steht Kopf.

Nach meiner Australienreise im Februar 2015 sah ich rot. Rote, erdige Farbtöne – die Erinnerung an endlose Weite, stundenlange Autofahrten, tote Bäume, Durst und Freiheit.

Infolgedessen ist meine Australia Series entstanden. Der Einsatz von rotem Steingutton und erdigen Engoben spiegelt meine Eindrücke wieder. Die Muster sind in den Ton eingeritzt und verändern somit nicht nur das visuelle, sondern auch das taktile Erlebnis.

After travelling to Australia in Febuary, I could not get it red and earthy tones out of my head. All I saw was the red soil of the Nullabor, endless drives, desiduous trees. All I remembered was the constant feeling of thirst and freedom.

I developed my Australia Series shortly after getting back to Austria. In it I strived to reflect the sometimes muted, sometimes vibrant colors of my holiday. The scratched-in patterns don’t only remind me of the beauty that I saw, but also of tactile experience – of sand between my toes and water around my ankles.

Rote Müslischüssel mit weißer Dekoration
Rita’s breakfast bowl
Salat-, Nuss- oder Obstschüssel. Natur steht Kopf.
Deciduous trees
Irdene Vasen mit einfachen Designs
Earthenware vases with sgraffito decoration

Irdene Vasen mit einfachen Designs

Kleine Vasen für das vereinzelte Blümlein.
For the little bunch of flowers

Kleine Vasen für das vereinzelte Blümlein. Kleine Vasen für das vereinzelte Blümlein.